Tarifabschluss

Flugblatt SHK-Handwerk: Alle Tarifvorteile auf einen Blick

(07.07.2020) Starkes Ergebnis in schwierigen Zeiten: Seit dem 1. Juli gibt es mehr Geld fr die Beschftigten im SHK-Handwerk Schleswig-Holstein. Alle Tarifvorteile im Flugblatt.

Dank starker Verhandlungen hat die IG Metall auch in schwierigen Zeiten eine Entgelterhhung im SHK-Handwerk in Schleswig-Holstein durchgesetzt.

Das Tarifergebnis:
- Die Lhne und Gehlter erhhen sich ab dem 1. Juli 2020 um 2,17%. Der neue Ecklohn betrgt
16 Euro.

- Die Auszubildendenvergtungen werden ab dem 1. August 2020 um +15 Euro im 1.?3. Ausbildungsjahr und +20 Euro im 4. Ausbildungsjahr erhht.

- Der Lohn- und Gehaltstarifvertrag luft bis zum 28. Februar 2021 und der Azubi-TV bis zum 31. Juli 2021.

Weitere Informationen gibt es hier: Mehr Geld im Sanitr-, Heizungs- und Klimahandwerk an der Kste

:: Flugblatt Tarifergebnis SHK-Handwerk Schleswig-Holstein (PDF | 1836 KiB)



Druckansicht

Aktuelle Materialien

Tarifinfo Nr. 5

Tarifrunde HVI Hamburg: Verhandlungsergebnis steht!

(14.04.2021) Corona-Prämie in Höhe von 600 Euro und eine Entgelterhöhung um 1,8 Prozent - das Tarifergebnis ... >>weiter

Tarifinfo Nr. 4

Tarifrunde HVI Hamburg: Kein Angebot der Arbeitgeberseite!

(06.04.2021) Wie sich die Branche entwickelt, sei ungewiss, sagen die Arbeitgeber. Mehr im Tarifinfo. ... >>weiter

Tarifinfo Nr. 3

Tarifrunde HVI Hamburg: Verhandlungstermin steht!

(26.03.2021) Die Verhandlungen werden am 31. März fortgeführt. ... >>weiter

Tarifinfo Nr. 2

Tarifrunde HVI Hamburg: Unsere Forderungen steht!

(15.03.2021) Für den Neuabschluss fordert die IG Metall die wertgleiche Umsetzung des letzten Abschlusses der Holz- ... >>weiter

Tarifinfo Nr. 1

Tarifrunde HVI Hamburg: Tarifkommission hat die Kündigung der Tarifverträge beschlossen

(06.03.2021) Die IG Metall schaut sich die wirtschaftlichen Zahlen genau an und wird dann die Forderung beschließen. ... >>weiter

Tarifinfo Nr.1

Metallhandwerk Hamburg: Tarifverhandlungen aus 2020 werden fortgeführt!

(31.03.2021) Wir fordern weiterhin 4,7 Prozent mehr Einkommen und den Ausgleich von Rentenabschlägen. ... >>weiter