Start der Konzern-Tarifverhandlungen bei Airbus

Tarifinfo: Wir wollen Sicherheit statt Zukunftsangst

(28.09.2020) Die Tarifverhandlungen mit der Airbus-Geschftsfhrung haben begonnen. In der ersten Verhandlung haben wir unsere Forderungen begrndet. Das Tarifinfo zum Herunterladen.

(Foto: Markus Scholz)

Auch die erste Verhandlung mit der Geschftsfhrung zur Sicherung von Beschftigten und Standorten hat gezeigt: Zur Bewltigung der Krise fllt Airbus nach wie vor zu wenig ein. Dabei ist klar: Zukunft geht nur mit den Beschftigten, nicht ohne Sie!

Den Auftakt zur ersten Tarifverhandlung begleiteten rund 150 Auszubildende von Airbus und Premium Aerotec, vor dem Verhandlungsgebude. Die jungen Metallerinnen und Metaller aus verschiedenen Standorten setzten ein deutliches Signal: Der angekndigte Abbau von Arbeits- und Ausbildungspltzen ist mit ihnen nicht zu machen!

In der Verhandlung haben wir als IG Metall-Verhandlungskommission deutlich gemacht: Wir haben Manahmen aufgezeigt, die Beschftigten an Bord zu halten. Mit Kurzarbeit, inklusive Aufstockung und einer tariflichen Arbeitszeitverkrzung gibt es Mglichkeiten, betriebsbedingte Kndigungen zu verhindern und die Krise zu berbrcken. Die notwendigen Angebote, das Unternehmen auf freiwilliger Basis zu verlassen, mit Ausstiegs- und Vorruhe-standsregelungen, sind richtig aber reichen nicht aus.

Wir erwarten, von Airbus, das Instrument Kurzarbeit weiter anzuwenden, fr das wir uns gegenber der Politik stark gemacht hatten. "Unser Ziel ist es, unter den Bedingungen der Corona-Pandemie die grtmgliche Sicherheit fr die Kolleginnen und Kollegen zu organisieren. Mit der Drohung von Kndigungen zu arbeiten, ist das Gegenteil davon. Das muss jetzt ein Ende haben!", sagt Carsten Bremer, Verhandlungsfhrer der IG Metall.

Wir brauchen auch Zukunftskonzepte fr die Premium Aerotec und dem gesamten Standort Bremen, die wir als Arbeitnehmervertreter mitgestalten wollen. Zur Zukunftsfhigkeit gehrt auch der Erhalt der Ausbildung, in ihrer bisherigen Grenordnung - die Auszubildenden sind eine Investition in die Zukunft! Ausbildung und bernahme stehen darber hinaus auch fr gesellschaftliche Verantwortung, die man nicht einfach dem Rotstift opfern kann.

Mehr zun den

:: Tarifinfo Nr.3: Sicherheit statt Zukunftsangst! (PDF | 606 KiB)



Druckansicht